Home

schildkröten 

Schildkröten gehören zur Klasse der Reptilien. Unsere gepanzerten Freunde leben schon seit mehr als 220 Millionen Jahren auf der Erde. Derzeit werden 313 Arten mit über 200 Unterarten unterschieden. Schildkröten konnten sich den unterschiedlichsten Biotopen und ökologischen Nischen anpassen. Diese Anpassungsfähigkeit der Schildkröten hat ihr Bestehen bis in die heutige Zeit gesichert. Die meisten Schildkrötenarten sind heute aufgrund menschlicher Einflüsse stark bedroht und daher auch geschützt. Damit wir unsere gepanzerten Freunde nicht verlieren, werden sie gezüchtet und viele von ihnen sind froh über ein artgerechtes zu Hause. Die Schildkrötenhaltung ist ein schönes Hobby, bei welchem allerdings viel beachtet werden muss. Die Homepage beinhaltet wissenswertes über die Haltung von insbesondere griechischen Landschildkröten und viele Tipps für weitere Landschildkrötenarten!

 

Die griechische Landschildkröte ist außer in Griechenland auch in Montenegro, Albanien, der Westtürkei und in Bulgarien zu finden. Diese Art wird 25-29cm groß. Griechische Landschildkröten können in Gefangenschaft 60-80 Jahre alt werden. In der freien Natur wurden auch schon ältere Tiere entdeckt.

 

 

Systematik griechischer Landschildkröten

Klasse: Reptilien (Reptilia)

Ordnung: Schildkröten (Testudinata)

Familie: Landschildkröten (Testudinidae)

Gattung: Testudo

Art: Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni boettgeri)